Skip to main content

Roto Com-Tec

Funkbasierte Lösungen für die vernetzte Hausautomatisierung

  • immer informiert, ob Fenster offen, geschlossen oder gekippt sind
  • Smart Home ready über EnOcean-Funkprotokoll
  • drei Ausführungen für unterschiedliche Ansprüche
Roto Com-Tec PVC
Roto Com-Tec Holz
Roto Com-Tec PVC
Roto Com-Tec Holz

Jederzeit den Fensterstatus kennen: Der Benutzer erfährt via Smartphone oder Tablet, ob seine Fenster offen, geschlossen oder gekippt sind, denn der Roto Com-Tec Sensor erkennt den Fensterstatus und kommuniziert ihn per App.

Roto Com-Tec erfüllt höchste Anforderungen an smarte Fenster


Sichere und einfache Montage, exakte Zustandsüberwachung, geringer Verschleiß und dezente Optik. Durch das weit verbreitete EnOcean-Funkprotokoll kann Roto Com-Tec einfach in gängige Smart Home Systeme integriert werden. Zusätzlich können weitere Roto Komponenten, wie der elektrische Fensterantrieb Roto E-Tec Drive, der Fenster kippt und schließt, eingebunden werden.

Die Roto Produkte werden in der App des Heimsystems, zum Beispiel via Smartphone oder Tablet, gesteuert. Das Ergebnis: eine fortschrittliche Lösung für Hersteller und Anwender.

Roto Com-Tec

Produktvideo für Fensterhersteller

Roto Com-Tec

Produktvideo für Endkunden

Roto Com-Tec Sensor

Roto Com-Tec Sensor

Roto Com-Tec Sensoren gibt es in den folgenden drei Ausführungen für unterschiedliche Ansprüche. Bei allen drei Sensoren sorgen verschlüsselte Datenübertragung und eine hohe Batterielaufzeit für mehr Langlebigkeit und Sicherheit.

Roto Com-Tec Sensor | Basic

  • verdeckter Funksensor zur Öffnungsüberwachung (geöffnet / geschlossen)
  • zwei LEDs zur Erkennung der Einstellungsmodi
  • kompatibel mit Roto NX TiltSafe-Fenster (RC-2-Einbruchhemmung in Kippstellung)
  • Befestigung an Eckumlenkung oder flexibel positionierbar über Trägerplatte in Beschlagnut

Roto Com-Tec Sensor | Comfort

  • verdeckter Funksensor mit Öffnungs- und Verschlussüberwachung
  • zwei LEDs zur Erkennung der Einstellungsmodi
  • Zustandserkennung: Fenster geschlossen und Beschlag verriegelt / Fenster geöffnet oder Beschlag in Drehstellung / Fenster in Kippstellung
  • kompatibel mit Roto NX TiltSafe-Fenster (RC-2-Einbruchhemmung in Kippstellung)

Roto Com-Tec Sensor | Comfort S

  • wie Ausführung Comfort, zusätzlich mit Erschütterungs- und Neigungserkennung

Roto Com-Tec Sensor Control Unit

Mit der speziell entwickelten Roto Com-Tec Sensor Control Unit können Fensterhersteller in der Produktion oder später nach dem Fenstereinbau die Roto Com-Tec Sensoren montieren und auf Funktion prüfen – und so ohne Smart Home System die volle Einsatzfähigkeit garantieren.

Einsatzbereiche

Ob Kunststoff oder Holz: Roto Com-Tec kann in nahezu alle 1-flügeligen und 2-flügeligen Fenster mit dem neuen Drehkipp-Beschlagsystem Roto NX montiert werden.
Und auch das Sicherheitsfenster Roto NX TiltSafe und der Universalbeschlag für Parallel- und Kippschiebe-Systeme Roto Patio Alversa lassen sich mit Roto Com- Tec digital erweitern.

Bei Hauseingangs- und Wohnungstüren kann der Roto Com-Tec Sensor | Basic zur Öffnungsüberwachung (geöffnet / geschlossen) eingesetzt werden.

Roto Com-Tec Produkte können in Smart Home Systeme folgender Partner integriert werden: LOXONE / mediola / somfy / Eltako

Smarte Kombination

Mit dem speziell entwickelten Roto Com-Tec Hub und der Roto Com-Tec App stehen dem Anwender alle Fähigkeiten von smarten Fenstern zur Verfügung.

Der Roto Com-Tec Hub bündelt die Kommunikation der Roto Com-Tec Produkte, und die Roto Com-Tec App stellt alle Fensterzustände übersichtlich dar.
Der optionale Roto Com-Tec Repeater verlängert die Reichweite des EnOcean-Funkprotokolls.

Auch weitere Produkte von Roto sowie Fremdprodukte können eingebunden und gesteuert werden, zum Beispiel Helligkeits- und Dämmerungssensoren, Feuchtigkeits- und Temperaturmesser oder der Fensterantrieb Roto E-Tec Drive, der Fenster öffnet und schließt.

Vielseitig kombinierbar: Elektronische Komponenten von Roto

Roto E-Tec Control | MVS

Roto E-Tec Control | MVS

Kontaktelement zur Zustandsüberwachung mit VdS-B/C-Zulassung, geeignet zum Anschluss an Einbruchmeldeanlagen oder Gebäudeleitsysteme, zum Beispiel KNX.

Roto E-Tec Control | MTS

Roto E-Tec Control | MTS

Kontaktelement zur Lüftungs- und Temperaturregelung, geeignet zum Anschluss an Gebäudeleitsysteme, zum Beispiel KNX.

Roto E-Tec Control | DAS

Roto E-Tec Control | DAS

Steuerung für Dunstabzugshauben.

Roto E-Tec Control Unit

Roto E-Tec Control Unit

Prüfset für kabelgebundene Roto Sensoren MVS / MTS.

Roto E-Tec Drive

Roto E-Tec Drive

Der verdeckte Antrieb zum Kippen und Schließen von Fenstern und Fenstertüren. Kombinierbar mit intelligenten Sensoren, Zeitschaltuhren, BUS-Systemen oder Roto Com-Tec.

Roto E-Tec Drive Power Unit

Roto E-Tec Drive Power Unit

Anschlussmodul für Roto E-Tec Drive (Gruppenschaltgerät inkl. Netzteil).

Roto Safe E | Eneo

Roto Safe E | Eneo

Elektromechanische Mehrfachverriegelungen für Türen mit freier Wahl des Zutrittskontrollsystems.

Sie haben Fragen zu Roto Com-Tec?

Roto Com-Tec PVC
Roto Com-Tec Support-Hotline

Leinfelden-Echterdingen
Deutschland


+49 711 7598 1233com-tec-support@roto-frank.com

FAQ zu Roto Com-Tec App / Hub

Roto Com-Tec Sensoren und Aktoren sind prinzipiell mit Smart Home Systemen, die mit EnOcean Funk arbeiten, kompatibel. Aktuell sind dies Systeme von Eltako und Mediola. Weitere Details finden Sie in der Kompatibilitätsliste für Smart Home Gateways anderer Hersteller.

  • LAN- oder WLAN-fähiger Router
  • Roto Com-Tec Hub
  • Roto Com-Tec App (auf Smarthphone oder Tablet) zur Steuerung der funkbasierten Roto Com-Tec Produkte sowie funkbasierter Produkte gemäß Kompatibilitätsliste

Das System sieht keine Grenzen vor. Problemlos sind 200 Geräte und mehr möglich.

Um das Roto Com-Tec System einzurichten und steuern zu können, wird die kostenlose Roto Com-Tec App benötigt. Diese kann auf Google Play oder für im Apple App Store heruntergeladen werden.

Damit sich der Roto Com-Tec Hub und das Anwendergerät (Smartphone/ Tablet) mit der App verbinden können, müssen sich beide Geräte im selben WLAN-Netzwerk befinden. Das WLAN-Netz des Anwendergeräts überprüfen und gegebenenfalls in das WLAN-Netz des Roto Com-Tec Hubs wechseln.

Mit einer App können mehrere Roto Com-Tec Hubs verwaltet werden. Im Anmeldebildschirm befindet sich unter dem „Anmelde“-Button ein Link zur Server-Verwaltungsseite "Roto Com-Tec Hub verwalten". Hier kann aus den hinterlegten Roto Com-Tec Hubs der gewünschte Hub aufgerufen werden. Bei mehreren Hubs können unterschiedliche Namen festlegt werden. Hier können auch Hubs gelöscht werden.

Es wurden Bedingungen definiert, die sich entweder ausschließen, sehr selten eintreffen oder Bestandteile von weiteren Bedingungen sind, z. B. die Zeitschaltung ist deaktiviert.

Falls das Gerät noch einzeln durch die App geschaltet werden kann und das Gerät reagiert, prüfen, ob das Gerät noch in dem Szenario enthalten ist.

Menü in der App öffnen, Erweiterungen auswählen, Roto Com-Tec Remote auswählen, Lizenz verlängern auswählen und der weiteren Menüführung folgen.

Nach dem Kauf oder der Verlängerung der Roto Com-Tec Remote-Lizenz ruft der Hub für eine Stunde lang im Takt von zwei Minuten die neue Lizenz ab. Die verlängerte Lizenz steht somit in der Regel in kürzester Zeit zur Verfügung.

Roto Com-Tec Remote muss aktiviert sein. Gleichzeitig muss vom Roto Com-Tec Hub eine Verbindung in das Internet bestehen. Internet Router überprüfen und prüfen, ob im Menü "Erweiterungen" Roto Com-Tec Remote ausgewählt ist.

Das Haus mit dem Funkwellensymbol im Einstellungs-Menü oder im Menü "Erweiterungen" verändert sich. Sind die Funkwellen innerhalb des Hauses, findet der Zugriff über das lokale WLAN statt. Sind die Funkwellen außerhalb des Hauses, wird über das Internet auf den Roto Hub zugegriffen; siehe auch Beschreibung im Menü "Erweiterungen" unter "Roto Com-Tec Remote".

Es kann bis zu fünf Minuten dauern, bis das Zertifikat für die gekaufte Funktion erstellt und diese dann vom Remote-Server an den Hub weitergereicht wird. Nach einem Neustart des Roto Com-Tec Hubs (vom Strom trennen und wieder einschalten) werden alle Zertifikate neu angefordert, sofern eine Internetverbindung vorhanden ist.

Falls eine statische IP-Adresse auf dem Server eingetragen wurde, muss zusätzlich die Adresse für das Standardgateway im Internetrouter eingetragen werden.

Der entsprechende Funkstick (z. B. für Becker Centronics für Dachfenster) ist nicht im Roto Com-Tec Hub eingesteckt.

Sowohl der Roto Com-Tec Hub als auch die Software-Version der App werden mit einer herstellereigenen Kennzeichnung ausgeliefert. Stimmen diese nicht überein, erfolgt diese Meldung. Hierzu die App-Software und / oder die Roto Com-Tec Hub Software aktualisieren.

Die Lizenzen für den Fernzugriff Roto Com-Tec Remote sind nicht einzelnen Nutzern zugeordnet. Das heißt, dass nur eine Lizenz pro Roto Com-Tec Hub erforderlich ist. Jeder Benutzer verfügt automatisch auch über den Fernzugriff.

Roto Com-Tec App: iOS (ab Version 7.0) und Android (ab Version 4.4).

Der Roto Com-Tec Hub kann sich mit Geräten verbinden, die die Funksysteme EnOcean und Becker-Antriebe Centronic beherrschen und in der Kompatibilitätsliste aufgeführt sind. Der Roto Com-Tec Hub kann zudem auch über LAN oder WLAN mit einem Internet-WLAN-Router verbunden werden.

Der Roto Com-Tec Hub arbeitet autark und ohne Internet. Es werden keinerlei Daten nach außen gesendet oder auf einem anderen System gespeichert. Bei Aktivierung der Remote-Funktion wird eine gesicherte Verbindung von der App zum Hub aufgebaut.

Siehe Einstellungen > System > System zurücksetzen. Achtung, es gehen dabei alle Einstellungen verloren!

Gleich nach dem Start der App unter dem Anmeldebutton wird über "Roto Com-Tec Hub verwalten" die IP Adresse angezeigt.

Die Daten bleiben auf dem Roto Com-Tec Hub erhalten. Nach einem Stromausfall fährt der Hub in den vorherigen Zustand wieder hoch.

FAQ zu Roto Com-Tec Sensor

Die Batterie hat nicht mehr ausreichend Energie oder die Geräte haben keinen Funkempfang.

Die Batterie hat nicht mehr ausreichend Energie oder die Geräte haben keinen Funkempfang.

In der Roto Com-Tec App wird in der Gerätekachel für den Roto Com-Tec Sensor der Batteriestatus angezeigt.

FAQ zu Roto E-Tec Drive Power Unit

Der Fensterantrieb Roto E-Tec Drive kann über den Roto Com-Tec Hub oder andere Smart Home Gateways, die das Funksystem EnOcean unterstützen, angesteuert werden. Die Roto E-Tec Drive Power Unit, ein Unterputzanschlussgerät, übersetzt EnOcean Funkbefehle in Steuerbefehle für den Roto E-Tec Drive.