Skip to main content

Türen: Voller Komfort, volle Kontrolle

Leinfelden-Echterdingen/Berlin – Nach nachrüstbarem Riegelschaltkontakt und flexiblen Kabelübergängen wartet das Produktprogramm „Roto Safe E“ nun mit einer weiteren Neuerung auf. Laut Hersteller steht für die elektromechanischen Mehrfachverriegelungssysteme für Haus- und Nebeneingangstüren ab sofort eine komfortable und zugleich sehr bedienfreundliche Zutrittskontrolle zur Verfügung. Wie der Name andeute, vereine „ZKS Eneo 4in1“ gleich vier Öffnungsfunktionen in einem Gerät: über Bluetooth am Mobiltelefon, Fingerscan, RFID oder Eingabe eines Zahlencodes.

Mit der intuitiven Roto-App lässt sich eine unbegrenzte Zahl verschiedener Nutzer übersichtlich anlegen und später wieder sicher löschen, heißt es weiter. Sie sei in 27 Sprachen für iOS 9.0 und höher sowie für Android 4.4 und Nachfolger betriebsbereit. Zur bequemen Benutzerverwaltung gehöre ferner die Möglichkeit, individuelle Zutrittsberechtigungen permanent oder auf Zeit zu vergeben. Entsprechende Vorgänge und Statusmeldungen zeige ein Zutrittsprotokoll. Zudem könnten (Administrator-)Berechtigungen unkompliziert von einem Smartphone zum anderen übertragen werden.

Der äußere Schutzgrad IP66 des montierten (verklebten) Gerätes verhindere das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit. Gemäß dem generellen Roto-Produktkonzept sichern auch bei dieser Neuheit abgestimmte Bauteile wie vorkonfektionierte Stecker den fehlerfreien Anschluss per Plug & Play sowie die schnelle Inbetriebnahme, betont der Fenster- und Türtechnikspezialist.