Berufserfahrene

Die Menschen, die bei Roto arbeiten, prägen das Unternehmen und dessen Kultur. Kreativität, eigenverantwortliches Handeln und ein hohes Maß an Identifikation mit der Marke Roto – diese Eigenschaften schätzen und fördern wir.

Deshalb gestalten unsere Mitarbeiter die Prozesse und Abläufe, an denen sie beteiligt sind, auch aktiv mit. So stellen wir sicher, dass wir uns stetig verbessern. Und sorgen gleichzeitig dafür, dass unsere Mitarbeiter immer mit hoher Motivation bei der Sache sind.


Erfahrungsberichte von unseren Mitarbeitern mit Berufserfahrung

Wie sah Ihr bisheriger Weg bei Roto aus?

Christian Hamann, Versuchsfachkraft ITC
Roto Leinfelden

"Meine Karriere bei Roto startete im September 2003 mit dem Beginn meiner Ausbildung zum Industriemechaniker. In dreieinhalb Jahren wurden mir dort alle notwendigen technischen Lerninhalte vermittelt, um optimal für die Arbeitswelt vorbereitet zu sein.

Bei der Prototypenerstellung im Musterbau konnte ich das Gelernte in die Praxis umsetzen und mit allen gängigen Fertigungsverfahren die Ideen der Entwicklung greifbar machen.

Nach meiner nebenberuflichen Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker führte mich mein Weg in das Roto ITC (Internationales Technologie-Center, das akkreditierte Roto Prüfzentrum für Bauteil-, Fenster- und Türprüfungen), wo unsere Produkte auf Herz und Nieren geprüft werden.

Heute bin ich dort als Teilprozessleiter für die Entwicklungsverifizierung tätig und sorge mit meinem Team dafür, dass die Roto Qualitätsstandards unter Berücksichtigung aller Gesetze und Normen eingehalten werden."

Was sind Ihre alltäglichen Aufgaben?

Jinxuan Zhou, Produktentwicklerin Alusivion
Roto Leinfelden

Meine Tätigkeit bei Roto umfasst die Produktentwicklung von Beschlägen für Aluminiumfenster. Mein Aufgabenbereich erstreckt sich dabei von Produktoptimierungen bis hin zu Produktneuentwicklungen.

Als Konstrukteurin wirke ich am gesamten Produktentstehungsprozess mit. Von der Ideenfindung über Prototypenerstellung und Entwicklungsprüfungen bis zur Einführung des Serienproduktes bin ich in interessante Aufgaben involviert.
Wir Entwickler sind quasi die Eltern unserer Produkte. Von Geburt an kümmern wir uns um unsere "Babys", pflegen und betreuen sie und sorgen schließlich dafür, dass sie alleine laufen können. Und erst wenn wir dies erreicht haben, sind wir auch zufrieden.

Als Mutter von zwei Kindern weiß ich, dass dies jede Menge Arbeit bedeutet. Ein erfolgreicher Abschluss einer Produktentwicklung bereitet jedoch auch ein sehr großes Erfolgserlebnis und einen gewissen Stolz, an einem Produkt seine Erfahrungen eingebracht und umgesetzt zu haben.

Wie sah Ihr bisheriger Weg bei Roto aus?

Stefanie Kopp, Vertriebsleitung D, AT
Roto Leinfelden

"Vielfältig und in jeder Hinsicht bereichernd!

Nach dem erfolgreichen Abschluss meines dualen Studiums bei Roto habe ich viele Aufgaben und Projekte im Vertrieb kennenlernen dürfen. Heute leite ich den Vertrieb Deutschland und Österreich.

Genau wie am ersten Tag bei Roto schätze ich den Teamspirit, die immer wieder neuen Herausforderungen, das Gefühl, Erfolge zu feiern und nicht zuletzt das Vertrauen des Unternehmens in meine persönliche Tatkraft, um den Roto Vertrieb maximal zukunftsfähig zu gestalten."

Map Locations

Roto Division FTT

      Roto Division DST