Skip to main content

Neue Rollenband-Generation

Leinfelden-Echterdingen/Berlin – Nach einem Relaunch verfügt das dreiteilige Rollenband „Roto Solid B 170 R“ über eine Reihe neuer Leistungsmerkmale. Dazu gehört laut Hersteller eine Traglast von bis zu 120 kg. Für noch mehr Stabilität sorge eine optionale Bandsicherung mit einem Ergänzungs-Set aus zwei Bolzen und zwei Gegenplatten. Durch den Einsatz von drei Bändern und der entsprechenden Bandsicherung lasse sich das maximale Flügelgewicht auf 160 kg erhöhen. Die Rubrik „Neu“ komplettiere die mögliche Montage und Demontage des Achsstifts nach oben und unten.

Das aktuelle Mitglied des „Solid“-Portfolios überzeuge ferner in optischer Hinsicht. Alle sichtbaren Bandteile sind pulverbeschichtet oder eloxiert erhältlich, erklärt Roto. Das bewirke eine breite Palette von Standard- und Individualfarben. Die für Haus- und Nebeneingangstüren aus PVC und besonders für Türen mit beidseitig flügelüberdeckender Füllung geeignete Lösung gebe es in drei Varianten für die Flügelnuten 16, 20 oder 24 mm. Das 210 mm lange, links bzw. rechts verwendbare Rollenband passe zu den gängigen PVC-Profilsystemen mit 13 mm Beschlagachse, 20 mm Überschlag und geschlossener Flügelarmierung.

Zu den weiteren Stärken der neuen 170 R-Generation, deren tragende Komponenten aus stangengepresstem Aluminium gefertigt sind, zähle eine leichte und schnelle Montage. Hier weist der Produzent auf den einheitlichen Bohrungsdurchmesser von 5 mm für alle Befestigungsschrauben und Stifte sowie die Möglichkeit des getrennten Flügel- und Blendrahmenanschlags hin. Auch der 3D-Verstellbereich (bei Seiten +/- 2 mm, in der Höhe + 4 / -2 mm, beim Anpressdruck - 0,5 mm) vereinfache die Verarbeitungspraxis konkret. Zudem führe die Verstellung zu keiner optischen Veränderung der Rollenkörper.

Mit „wichtigen Qualitätsmerkmalen“ rundet Roto das Produktporträt ab. Kunststoff-Lagerbuchsen mit Teflon-Elementen und Achsstifte aus rostbeständigem Stahl bzw. Edelstahl sichern danach Wartungsfreiheit und Langlebigkeit. Den generellen Verschleiß minimiere die Innensechsrund-Verschraubung, da sie die Kraft auf die Gesamtfläche und nicht nur punktuell verteile. Durch das höhere Drehmoment beschleunige sich die Befestigung, ohne dem Innenprofil zu schaden.